Lost Reels

Die von Dr. Manfred Hahn und mir gesammelten Filme haben bei aller Verschiedenheit in Anlage, Alter, Länge und Zugehörigkeit zu einem Genre eines gemeinsam: Sie sind nach dem heutigen Stand des Wissens verschollen. Neben Filmen wie Hitchcocks „Mountain Eagle“, der Fachleuten etwas sagen wird, sind viele Filme vertreten, von deren Existenz bislang so gut wie niemand Notiz genommen hat. Auch wenn diese Filme aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr existieren, ist oftmals die Geschichte ihres Verlustes spannend, manchmal geheimnisvoll, immer aber zumindest einer Erwähnung wert. Doch warten auch die rekonstruierten Filmhandlungen oftmals mit Überraschungen auf. So konnte beispielsweise der erste Godzilla-Film fernab seines bislang vermuteten Ursprungslandes verortet werden. Jedem Film wurde, soweit dies möglich war, ein Filmstill beigestellt. Wenn dies nicht mehr möglich war, griffen wir auf historische Dokumente wie etwa zeitgenössische Filmplakate zurück oder auf Photographien, die den Regisseur oder andere Mitwirkende darstellen. Bei nicht wenigen der insgesamt 124 Filme ist es nur zu bedauerlich, dass nicht wenigstens eine kleine Filmsequenz erhalten geblieben ist.